kammerchor elberfeld

Herzliche Einladung zu den nächsten Konzerten.

Wir führen diesmal wieder ein unbekannteres Oratorium in einer Bearbeitung für Klavier und Harmonium auf.  "Der Stern von Bethlehem" von Friedrich Kiel ist ein Drei-Königs-Oratorium im romantischen Stil. Ein Evangelist erzählt die Handlung, Mezzo-Sopran und Chor kommentieren und reflektieren das Geschehen mit Bibeltexten. Ein Werk, dass zu unrecht selten aufgeführt wird.

 

05. Januar, 17 Uhr, ev. Kirche, Ludwig-Steil-Platz, 42899 Remscheid-Lüttringhausen

06. Januar, 17 Uhr, Erlöserkirche, Stahlstraße 9, 42281 Wuppertal

 → mehr


Seit langem konnte der Chor wieder mal beim "Viertelklang" mitwirken. Der Termin nach den Sommerferien (1.9.) lag für die Vorbereitung nicht günstig, aber wir konnten auf Repertoire zurückgreifen, dass noch recht präsent in den Köpfen war.

Madrigale um 1600 standen auf dem Programm. Und in den gewünschten 45 Minuten erklangen englische, deutsche und italienische Madrigale. Den Generalbaßpart übernahm dankenswerterweise  "il Giardinetto del Paradiso". Das Publikum dankte mit viel Applaus.


chor der konzertgesellschaft

Die neue Saison hat begonnen und mit insgesamt sechs Konzertterminen ist der Kalender mehr als gefüllt.

Erste Etappe: Das Weihnachtskonzert mit dem Wuppertaler Sinfonieorchester in der Stadthalle am 25.12. um 18 Uhr.

Dort singen wir das "Magnificat" von Carl Philipp Emanuel Bach und das "Dettinger Te Deum" von Georg Friedrich Händel. Herzliche Einladung.

→ mehr


literatur-oper köln

Das neue Schuljahr ist gestartet und damit auch unser neues Schulprojekt. Basis ist, wie immer, unsere letzte Literatur-Opern-Produktion. Das war diesmal "Die Marquise von O". Für die Schülerinnen und Schüler werden wir das Stück etwas umarbeiten müssen. Arbeitsthema wird sein: "Wer ist mein Vater".

→ mehr


aktuell

Neue Termine sind in Arbeit


workshops

Neue Workshoptermine sind in Arbeit

 


harmonium

Ein wunderbares Druckwind-Instrument für den Einsatz bei Chor- und Orchesterkonzerten. Erbaut von Alexandre Père & Fils im Jahr 1860. Es ist ein klassisches Vierspiel und steht auf 441Hz. Ich verleihe es gegen einen geringen Mietpreis an kundige Spieler, lasse mich aber auch gerne mitsamt des Harmoniums engagieren.


bearbeitungen